Header

Kunst von gestern – Jahresrückblick meiner Ideen 2016

Kommentare deaktiviert für Kunst von gestern – Jahresrückblick meiner Ideen 2016

Die Inspiration ist wie das Leben:

Die Eingebung ist himmlisch,
die Geburt der Idee ist irdisch.

Man weiß nicht ob man
dem zarten Werk, welches man
mit den Augen in Händen hält,
einen Gefallen getan hat:
In seiner Welt war es vollkommen,
hier trägt es menschliche Handschrift.

und doch liebt man es:
man hat ihm Leben weitergegeben.

Ich zeige Euch ein paar meiner realisierten Ideen von 2016.
(Weitere Bilder zu den Themen findet Ihr über die links.
Über mich kann man jetzt hier was lesen, oder auch meinen 2016 begonnenen shop besuchen,
dort sind alle meine Bilder nach Themen sortiert.)

WINTER 2016
Eng-unter-Engeln-leuchtet-close-web
Ich habe begonnen meine Originalgemälde zu hinterleuchten.
Sie zeigen ein dann ein sonst nicht erkennbares, zweites Leben.
Inzwischen sind 3 weitere große leuchtende Originale in einer Ausstellung in Backnang (bis 12.3.2017) zu sehen.
bild-hinterleuchtet-web

FRÜHLING 2016
Blumen-Tropfen-blau-Rahmen-weiss-web
Der Frühling im Garten, das Markro Objektiv
und die Schönheit der Blüten hatten mich gepackt!
… und der Gedanke, meine Kunst zu der des größten Künstlers zu gesellen.
Eine ganze Serie dieser Gemälde/Fotografie Kompositionen kann man hier sehen.
Blume-V09web
Eine begeisternde, große, leuchtende Einzelanfertigung war diese hier für ein Wohnzimmer.

SOMMER 2016
Wald-Scheues-Tier-Kunst-03-web
Mit diesem Bild aus mehreren Gemälden und meinen Waldfotografien versuche ich
die Inspiration selber darzustellen. In einem Gedicht schreibe ich über den Kunstflüsterer,
den Respekt und die Ehrfurcht, die Kunst am Leben hält.
Farben-im-Holzkreuz-web
als ich auf der Terasse lag, sah mich der große, gesägte Holzklotz so bunt an….
Ich habe ihn zu meinen Farben gesellt, er wurde „entdeckt“ und 160.000 Mal gedruckt:)

HERBST 2016
projektion-beide-seiten-nahe
Die Ausstellung fast aller meiner Gemälde in Backnang
schrie nach einem besonderen event für die Vernissage:
Ich wollte meinen low-budget Traum von einer Gebäudebeleuchtung
über 2Hauswände und 3 Projetoren wahr machen. Es war mein geometrisches Highlight.
Hier könnt ihr ein making of sehen.

Niederlage: Mit diesem Gedicht über eine Reise-Erkenntnis in Peru wollte ich einen Wettbewerb
der ZEIT für eine Reise in die Galapagosinseln gewinnen. Der Traum bleibt unerfüllt, leider!

maria-und-joseph-web
…und mir gefällt die Geschichte meiner Weihnachtskarte!

Danke für Euer Interesse und auf lebende Ideen in 2017!

[zum Eintrag →]

Tags: AKTUELLES · Allgemein · DENKEN · GEMÄLDE

Das zweite Leben meiner Originale

Kommentare deaktiviert für Das zweite Leben meiner Originale

Letzte-Treppe-leuchtet-Atelier1-web

Wenn Bilder leuchten, dann strahlen sie eine andere Seite von sich aus.

Das ist faszinierend bei diesem 2. leuchtenden Originalgemälde:
Ich habe das mit Holzbeizen und Ölkreiden
auf dickem Aquarellpapier gemalte Bild „die letzte Treppe“
vor einen Leuchtkasten gebaut.

Was tagsüber durch das normale Licht nicht zu sehen ist,
kommt dann abends, wenn es im gemütlich beleuchteten Raum hängt,
wortwörtlich „ans Licht“:
es sind die ins Papier gedrückten Muster und Linien
die ganz deutlich werden und dem Bild sein zweites Leben schenken.

Dass meine Originale so aussehen könnten hätte ich nicht gedacht,
ich bin begeistert!

Wer das sehen will besuche mich im Atelier! 😉

 

[zum Eintrag →]

Tags: AKTUELLES · Allgemein · GALERIEN

Hier leben und von dort wissen –

Kommentare deaktiviert für Hier leben und von dort wissen –

Jerusalem-neu06d-web
Ich bekam heute eine mail von jemandem
der von mir ein Bild
zum neuen Jerusalem sehen / haben wollte …
Das habe ich noch nie gemalt
weil weder die Klarheit noch die Schönheit
und schon garnicht das Leben darin
darstellbar sind.
Aber das Motiv hat mich gepackt
und ich habe meine gesammelten Werke
zusammengestellt um wenigstens ein Bisschen
von der anderen Welt und der
ganz großen Feier zu spüren …
Dort ist reich aufgedeckt
und die Schwerkraft aufgehoben.
der Leuchter steht fest auf dem Tisch
und seine drei Lichter verlöschen nicht
Es ist übervoll eingeschenkt
sogar die Gebäude wehen im Wind.
Alles ist voll Leben,
das Licht ist überall
u
nd die Klarheit verschlägt einem den Atem

 … und ich bin hier
und weiß von dort.

Jerusalem-neu03-web

[zum Eintrag →]

Tags: AKTUELLES · Bibel-malen · DENKEN

Die dunkle Stunde (Karfreitag der Menschen)

Kommentare deaktiviert für Die dunkle Stunde (Karfreitag der Menschen)

Eng-unter-Engeln-leuchtet-close-web

Wer kennt das nicht: ratlos (kniet) man da, es ist nicht „alles vollbracht“,
sondern es scheint alles verloren. Solche Zeiten vergisst man nicht,
selbst wenn man es wollte. Manchmal will man sie auch erinnern,
weil ihr Schmerz die andere Welt gezeigt hat.
In einer meiner dunklen Stunden wurde es plötzlich sehr eng …
der Flur war voller Engel  – „eng unter Engeln“ habe ich das Bild genannt
… schade, dass ich sie nicht sehen konnte,
aber innen leuchtet schon die Hoffnung.
Mit einer Weihnacht-Lichterkette,
einer Säge und ein paar Leisten wurde das mein erstes leuchtendes Original.
Perfekt für einen dunken Flur.
So hell ist es in den Terrortagen auch nicht gerade um uns her.
Der Wunsch nach Frieden ist bei den Menschen archaisch:
Wir hoffen, wir schreiben, wir singen, wir malen …
Auf Ostern!

[zum Eintrag →]

Tags: AKTUELLES · Allgemein · DENKEN

Die Lampe meines Lebens

Kommentare deaktiviert für Die Lampe meines Lebens

Auf der Arbeit baden wir in 3D Virtualisierung auf hohem Niveau. Es ist herrlich!
Für unsere Produktvisualisierungsabentur onemaxx habe ich diese Lampe erträumt,
3D modelliert, texturiert, animiert, verfilmt u.s.w.
bis mich das hier für 40 Sekunden + sound nachhaltig begeistert! – enjoy!

[zum Eintrag →]

Tags: Allgemein · FILME-INTERVIEWS · GALERIEN

Die Helden der Zukunft

Kommentare deaktiviert für Die Helden der Zukunft

14.2.2014
Aus Sorge um die (inneren verkümmernden)Schätze der Menschen, kommt mir das hier:
die Helden der Zukunft
werden Menschen in die Augen sehen können.
Ihre Worte werden „Like“ weit übertreffen
und Brücken über Abgründe spannen.
Ihr Mut wird Freunde aus den Nächsten machen
die so nahe sind,
dass sie beim Ausstrecken der Arme
die Berührung an den Händen spüren.
Sie werden tausende Möglichkeiten besiegen
und auch hunderte kleiner Geräte
die sich zwischen sie zu klemmen suchen
um sich in ihre Aufmerksamkeit zu bohren
und um ihnen mit ihrem fahlen rechteckigen Licht
die Augen aus den Gesichtern zu saugen.
Ihre Waffe ist die Unterbrechung.
damit werden sie Schneisen von Pausen
in Wälder von Information schlagen,
so dass Licht auf sie fällt,
weil sie im Freien stehen.
Ihre Blicke sehen tief in leere Seelen,
die vollgestopft von langem Lärm und kurzen Nachrichten,
den letzten Rest des Eigenen auf ihrem Boden erdrücken.
Aber die Freiheit kann sie beleben
weil sich die Helden der Zukunft
ihre Schätze nicht stehlen lassen.
Sie kämpfen um ihr Leben und gewinnen!

[zum Eintrag →]

Tags: AKTUELLES · DENKEN

Mann und Frau der Erde

Kommentare deaktiviert für Mann und Frau der Erde

Laecheln

September 2013

Die Frau der Erde ist schön,
aber ihre Aufgabe zehrt an ihrem Glanz:
Es schmerzt Kinder zu kriegen und in der Seele zu sorgen.
Trotzdem ist ein Licht in ihrem Lächeln.

Der Mann ist stark auf der Erde,
aber die Arbeit drückt auf seine Schultern:
Für brüchigen Erfolg,
muss er Kraft gegen Dornen und Disteln stemmen.
Trotzdem glänzt der Schweiß im Licht
auf dem Angesicht des arbeitenden Mannes.

[zum Eintrag →]

Tags: AKTUELLES · DENKEN

Der Geist und die Dunkelheit

Kommentare deaktiviert für Der Geist und die Dunkelheit

10. Dezember 2012

Wenn es hell ist
sehe ich Alles,
Meine Worte sind groß
und es kondensiert meine Zuversicht am Firmament.

So reite ich über das weite Land
und mein Pferd bringt mich immer nach Hause zurück.

Dann wird es dunkel
und ich sehe Nichts,
es regnet aus dem Himmel.
Selbst mein Pferd steht  ratlos im Nebel
und findet keinen Weg zurück.
Zu Hause ist eine Erinnerung die kaum noch wärmt.

Augen die ich nicht sehe
sehen mich.
Eine Stimme die ich nicht höre
hört mich.
Ich stehe in der Dunkelheit
und bin erkannt.
Gott schleicht im Finstern
und macht mir das Gegenteil von Angst.

Dann dämmert mir,
dass der helle Tag kein zu Hause war
und die dunkle Stunde nicht das Ende
sondern beides ist der lange Weg

zur letzten Treppe.

[zum Eintrag →]

Tags: AKTUELLES · Allgemein · DENKEN

Bis ins Ziel

Kommentare deaktiviert für Bis ins Ziel


18.Juli 2012
Manche inneren Bilder gehen einem einfach nicht aus dem Geist:
So wie der, der bis ins Ziel läuft und das Licht mitbringt.
Tag für Tag male ich ihn im Kopf,
hab die Ölkreiden schon auf das Papier gerieben,
bevor ich Ruhe fand sie in die Hand zu nehmen
und das Blatt immernoch weiß im Atelier lag.

Das Warten ist die großte Kunst,
das Anfangen aufregend
und das Malen die Erleichterung.

Licht mitbringen (Ölkreide auf Aquarellpapier 105cm x 64cm)

[zum Eintrag →]

Tags: AKTUELLES · GEMÄLDE

Der Pionier

2 Kommentare

Vorne ist’s „Unmöglich“,
innen schreit’s: „Möglich“,

hinten sagen alle:“Es geht doch!“

Zu diesen Bildern hat mich mein Freund Markus inspiriert:
Er läuft nicht ins Licht,
sondern in die Dunkelheit-

und bringt das Licht mit!

[zum Eintrag →]

Tags: DENKEN · GEMÄLDE